Rund um die Familie,  Sonstiges

Spielen ohne Spielzeug – 10 Beschäftigungsideen

Kennt ihr das auch, dass jede Menge Spielzeug im Raum ist und euer Kind sich null dafür interessiert? Tja mir gehts oft so…und es liegt nicht daran, dass es nicht das richtige Spielzeug ist. Vielmehr sind die Kinder einfach oft an den einfachsten Sachen mehr interessiert, als an irgendwelchen teuren oder pädagogisch wertvollen Dingen.

Meine 14-monatige Tochter hat hin und wieder mal ein Spielzeug in der Hand, aber ihr Interesse daran kann man mit einer Hand abzählen. Vielmehr faszinieren sie Sachen, die gar kein Spielzeug sind, sondern improvisierte Beschäftigungsmöglichkeiten, damit die Mama doch noch ein Mittagessen auf die Reihe bekommt.

Deshalb habe ich aufgehört Zeug zu kaufen, sondern lasse mir die wirklich tollen Sachen zum Geburtstag oder Weihnachten schenken. Und alles dazwischen spielt sie mit allem, was sie interessiert. Diese Dinge sind alle aus meinem Haushalt und weder extra gekauft, noch gebastelt oder speziell dafür vorbereitet. Sie sind direkt aus den Schränken ect. entnommen worden und kehren auch da wieder zurück, wenn meine Kleine damit fertig ist.

Zu ihrem liebsten Zeitvertreib gehören:

  1. Obst / Gemüse
  2. Kartons / Zeitungspapier
  3. Geldbeutel
  4. Hausschuhe / Badeschuhe
  5. Reis / Bohnen / Nüsse / Korken
  6. Dosen / Deckel
  7. Töpfe / Schüsseln/ Küchenhelfer
  8. Plastikflasche
  9. Stofftücher / Decken / Kissen
  10. alles, was sich öffnen und schließen lässt

Diese Dinge beschäftigen sie öfter und länger, als jedes Spielzeug, das ich kenne. Deshalb dachte ich, wenn es mir so geht, geht es auch vielen einigen von euch ebenfalls nicht anders und der ein oder andere entdeckt eine Idee und setzt sie bei sich zuhause auch mal um.

Schreibt mir auch sehr gern, mit was eure Kids am liebsten spielen, ich freue mich über eure Anregungen:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.