Gebackene Kartoffeln mit Silötka
Alle Gerichte

Gebackene Kartoffeln mit Silötka

Gebackene Kartoffeln mit Silötka – ein schnelles, einfaches und sehr leckeres Gericht, das mich sehr an meine Kindheit erinnert.

Dieses wirklich sehr einfach zubereitete Gericht ist ein Originalrezept von meinem beinahe 90jährigen Opa, der bis heute fit ist und jede Menge Freude beim Kochen hat. Als wir Kinder waren, haben wir oft beim Angeln am Fluss oder See ein Lagerfeuer gemacht und darin kleine Kartoffeln in Alufolie eingewickelt und ins Feuer gelegt. Die Kartoffeln wurden so gebacken und bekamen ein leckeres Raucharoma. Inspiriert durch diese Erinnerungen hat mein Opa eine schöne Alternative in der Pfanne erschaffen, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Gebackene Kartoffeln mit Silötka

Bei uns gibt es die gebackenen Kartoffeln meist mit Silötka, die mit Zwiebeln in Öl eingelegt ist. Das ist vergleichbar mit Heringen und kann im russischen Laden erworben werden. Es passt hervorragend zu den leckeren Kartoffeln, kann aber natürlich nach Geschmack durch etwas anderes ersetzt werden wie bsp. einem Steak.

Zutaten:

Alufolie

Kleinere mehlig kochende Kartoffeln ( wieviele ihr möchtet)

Salz, Butter

Silötka nach Bedarf

Probiert es aus und schreibt gern, welche Rezepte ihr bis heute aus eurer Kindheit nachmacht, ich freue mich darüber:-)

Weitere russische Rezepte:

Borsch

Tschebureki

Akroschka

Pfanne mit hohem Rand und Deckel: https://amzn.to/3gVey39

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.