Naturkundemuseum Karlsruhe
Ausflüge - Pforzheim und Umgebung

Familienausflug ins Naturkundemuseum Karlsruhe

Kürzlich unternahmen wir endlich mal wieder einen Familienausflug, und zwar ging’s ins Naturkundemuseum nach Karlsruhe. Dort gehen wir sehr gerne hin, weil es für die ganze Familie sehenswert und auch preisgünstig ist.

An regnerischen oder kalten Tagen bietet sich dieses schöne und familienfreundliche Museum besonders gut für einen Familienausflug an. Es gibt jede Menge zu sehen, ob das nun heimische Tiere in ihren Lebensräumen sind, Fossilien, Insekten ( lebendige und Modelle), Mineralien oder aber die zahlreichen Aquarien und Terrarien mit den unterschiedlichsten lebendigen Tieren. Von einem Hai, der seine Runden dreht bis hin zu Krokodilen und Schlagen wird hier wirklich wahnsinnig viel geboten.

Gerne verbringen wir hier einige Stunden beim Beobachten und Entdecken faszinierender Tiere. Besonders der Insektenraum hat da einiges zu bieten. Den Feueramaisen beim Arbeiten zuzusehen oder aber die ganzen Stabheuschrecken und Grillen im Zweigenmeer zu entdecken macht nicht nur den Kleinen Spaß. Auch ist die Möglichkeit, Flügel oder andere Insektenkörperteile unter einem Mikroskop zu betrachten sehr interessant.

Für wen die Tierwelt nicht fesselnd genug ist, kann einen Abstecher in die Mineralien und Gesteinswelt machen. Hier kann man ins innere eines Vulkans hineingehen, die Bestandteile eines Autos betrachten oder aber Dinge aus dem Körper entdecken, wie z.B. einen richtigen Blasenstein oder Hirnsand. Es ist also wirklich für jeden was dabei und niemals langweilig, da sich hier auch ständig die Sonderausstellungen wechseln und somit immer Neues zu Entdecken ist.

Parkplätze gibt es reichlich im Ettlinger Tor, auch wenn diese etwas kosten. Dafür muss man nicht ewig suchen und ist direkt am Naturkundemuseum.

Das ganze Museum ist barrierefrei und somit auch für Kinderwägen und Rollstühle bestens geeignet. Auch gibt es überall kleine Sitzmöglichkeiten und auch einen Raum, in dem man ein wenig vespern kann. Schließfächer sind ebenfalls gegeben sowie Wickelraum und Platz fürs Abstellen der Kinderwägen etc. Das Bezahlen mit Karte ist hier auch möglich.

Das Museum bietet eine Familienkarte an, die 10€ kostet und damit wirklich recht preisgünstig ist. Ansonsten gibt es auch immer wieder verschiedene Projekte und Seminare. Dafür am besten einfach auf der Homepage nachschauen: https://www.smnk.de

Wir persönlich gehen da wirklich gerne hin, allerdings würde ich eher mit Kindern ab 4 Jahren das ganze erst machen, da sie einfach wesentlich mehr davon haben. Mit kleinen Kindern ist es eher etwas schwierig, weil sie alles anschauen und vor allem anfassen wollen, dies aber in einigen Räumen strengstens untersagt ist .

Wenn euch mehr solcher Familienausflüge interessieren, schreibt mir das gerne in die Kommentare und schaut euch das Video zu unserem Ausflug an:

Familienausflug ins Naturkundemuseum Karlsruhe